Hochzeitskarte „in a box“

Heute habe ich den Auftrag bekommen, eine Hochzeitskarte als „Card-in-a-Box“ zu gestalten. Da ich bisher erst eine einzige Hochzeitskarte gestaltet habe, war das schon eine ganz schöne Herausforderung für mich. Aber nach den vielen vielen Weihnachtskarten, die ich gerade für meinen DaWanda-Shop gebastelt habe, ist es auch eine schöne Abwechslung.

Nachdem ich das Grundgerüst erstellt hatte, habe weißes Papier geprägt, denn es soll ja auch edel aussehen, und die Box damit beklebt. Dann habe ich jede Menge Herzchen in Braun und Weiß ausgestanzt und sie wild durcheinander in der Box befestigt. Ein paar Perlen, eine Schleife und ein kleines rosa Herzchen geben der Karte den letzten Schliff.
Zum Glück habe ich neulich zufällig den schönen Stempel mit dem Spruch „Gesucht und gefunden, im Herzen verbunden“ von einer DaWanda-Kollegin gekauft. Dieser hatte heute seine Premiere.

Herausgekommen ist das, was ihr auf dem Foto seht. Ich hoffe, es gefällt sowohl der Auftraggeberin als auch den Brautleuten.

Man kann die Karte übrigens so zusammenklappen, dass sie genau in einen üblichen Briefumschlag reinpasst:

Hochzeitskarte zugeklappt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.