Leporello-Album mit fröhlichen Pinguinen

Dieses kleine Album habe ich bei Kerstin („Stine im Flow„) aus dem Alexandra Renke Designteam entdeckt und mich sofort darin verliebt! Zum Glück hat Kerstin auch eine Anleitung dazu geschrieben. Und so habe ich mich daran gemacht, es nachzubasteln.

Ganz einfach fand ich es nicht. Es hat so seine Tücken. Und ich bin froh, dass ich über all die Werkzeuge wie eine Ahle und eine Ösenzange verfüge, die einem in so einem Fall das Leben leichter machen.

Die Ahle braucht man, um die Leporello-Seiten mit einer Fadenbindung zusammen zu fügen (siehe Foto).

Mit der Ösenzange macht man eine Öse auf die Rückseite, an der das Gummiband zum Verschließen des Albums angebracht wird.

Die Mühe hat sich jedenfalls gelohnt und ich bin vom Ergebnis sehr begeistert! Die föhlichen Pinguine machen einach gute Laune!

Es ist ein wunderbares Geschenk für jemanden, der gerade ein Baby bekommen hat. Man kann viele schöne Fotos und kleine Erinnerungen in das Album kleben.

Wenn dir das kleine Leporello-Album so gut gefällt, dass du es am liebsten haben möchtest, dann habe ich gute Nachrichten für dich: ich habe das fertige Album zum Verkauf in meinen Online-Shop eingestellt!
Dort findest du weitere Fotos und auch alle Maße.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.