Karte mit dem Produktpaket “Abgehoben”

Karte Abgehoben

Willkommen im Neuen Jahr! Und es geht auch schon gleich gut los: der neue Stampin’ Up! Frühjahrs-/Sommer-Katalog ist rausgekommen. Und die Sale-A-Bration hat begonnen! Kann das Jahr besser starten?!

In meinem heutigen Blogbeitrag zeige ich dir, welche wundervollen Sachen im neuen Katalog zu finden sind und was man daraus Hübsches Basteln kann.

Ich habe mich für das Produktpaket “Abgehoben” entschieden, das aus dem Stempelset “Abgehoben” und den passenden Thinlits Formen “In den Wolken” besteht.

Für die Karte habe die InColor-Farben 2015-2017 verwendet, da ich sie sehr schön harmonisch und nicht zu sehr pastellig finde.

Auf der Vorderseite habe ich den großen Ballon mit dem filigranen Framelit aus einem Stück Flüsterweiß ausgestanzt. Dann habe ich die Form mit farbigem Cardstock ausgelegt (die Stanzteile findet ihr entsprechend im Set) und darauf dann wieder den ausgestanzten Ballon geklebt. Das gibt einen schönen 3D-Effekt.

Hier siehst du wie es gemacht wird:

Ballon Technik

Noch mal aus der Nähe. Den Banner habe ich mit Dimensionals aufgeklebt, damit auch hier etwas mehr Lebendigkeit auf die Karte kommt.

Abgehoben im Detail

Die Karte war übrigens die Geburtstagskarte für meinen Chef (Jetzt kann ich sie ja zeigen. ;-)). Da muss man sich natürlch besonders ins Zeug legen! Daher habe ich der Karte noch einen “Spezial-Effekt” verpasst und den Ballon im Inneren schweben lassen.

Pop-Up-Karte Abgehoben

Ich habe diese Kartenform mal irgendwo im Internet gesehen, aber leider habe ich keine Anleitung und keine Maße dafür gefunden. Daher habe ich mich in mein Bastelzimmer verkrochen und getüftelt bis es irgendwann geklappt hat. Damit ihr nicht auch tüfeln müsst, gebe ich euch die Maße gerne weiter. 😉

Die Karte ist etwas größer als die normalen Karten, weil ich für das Schwebe-Element etwas mehr Platz haben wollte. Sie ist 12 cm x 17 cm groß und passt somit gut in einen B6 Umschlag. (Die gesamte Cardstock-Größe ist also 24 x 17 cm.) Das Innenleben (hier in Minzmakrone) ist 24,6 cm  x 15,5 cm groß (15,5 cm, weil es sonst nicht durch die Big Shot passt!). Ich habe es auf der langen Seite bei je 7 cm von außen gefalzt und in der Mitte bei 12,3 cm. Dann habe ich ein ovales Framelit genau in die Mitte gelegt und es durch die Big Shot gekurbelt, um die Aussparung für den Ballon zu bekommen.

Den Ballon habe ich aus zwei kleinen Ballonformen gemacht, die ich aufeinander geklebt habe, damit man dazwischen die Kordel anbringen kann und man zwei schöne Seiten hat, wenn der Ballon sich dreht. Die Kordel habe ich auf der Rückseite einfach oben und unten mit je einem Klebestreifen festgeklebt. Für den Hintergrund, den man hinter dem Ballon durchsieht, habe ich Flüsterweiß mit Wolken bestempelt und in die Mitte der Karte geklebt. Die Wolken in der Mitte sind ausgestanzt. Die Seitenteile habe ich bestempelt. Dabei habe ich die Ballon-Stempel mit Marker-Stiften in den InColors eingefärbt, damit sie schön bunt werden.

Wie das Set “Abgehoben” genau aussieht und noch ein paar weitere Ideen dazu kannst du hier im Produkt-Video von Stampin’ Up! Sehen: